Logopäde (m/w/d)

scheme image

Die Zentralklinik Bad Berka

Wir möchten Sie als neue Kollegin oder als neuen Kollegen!

Unsere Klinik gehört zu den modernsten Kliniken Deutschlands und ist ein Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. In unseren 21 Fachkliniken und Zentren versorgen wir jährlich rund 43.000 Patienten aus ganz Thüringen, anderen Bundesländern und dem Ausland.

Insgesamt verfügen wir in unserem landschaftlich reizvoll gelegenen Haus über 647 Planbetten. Die Zentralklinik ist mit ca. 1.800 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber der Region Weimarer Land. Die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt und die Klassikerstadt Weimar sind 20 Autominuten entfernt.

Die Zentralklinik Bad Berka GmbH sucht, befristet als Elternzeitvertretung, voraussichtlich bis Februar 2022, in Teilzeit (35 Stunden/Woche), zum nächstmöglichen Zeitpunkt, einen

Logopäden (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet:

  • selbständige Planung und Dokumentation diagnostischer und therapeutischer Leistungen
  • Arbeit mit neurologisch schwerstbetroffenen Patienten im Bereich der neurologischen Frührehabilitation, Stroke Unit, neurologischer Komplexbehandlung sowie Weaning
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien (Trachealkanülenmanagement) und orofazialen Beeinträchtigungen, Aphasien, Dysarthrophonien, Dysphonien und Sprechapraxien bei älteren Patienten i. R. neurologischer oder degenerativer Erkrankungen
  • Zusammenarbeit und Kooperation im multiprofessionellen Team
  • Bereitschaft zur Übernahme von Wochenend- und Feiertagsdiensten im Rahmen einer Rufdienstregelung
  • regelmäßige Stationsbesprechungen

Das bringen Sie mit:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zum Logopäden (m/w/d)
  • Berufserfahrung und fundiertes Fachwissen, insbesondere in der Arbeit mit
  • neurologisch schwerstbetroffenen Patienten im Bereich der neurologischen
    Frührehabilitation, Stroke Unit, neurologischer Komplexbehandlung sowie
    Weaning sind wünschenswert
  • Diagnostik und Therapie von Dysphagien und orofazialen Beeinträchtigungen,
  • Aphasien, Dysarthrophonien, Dysphonien und Sprechapraxien bei älteren Patienten i. R. neurologischer oder degenerativer Erkrankungen
  • Kenntnisse im Bereich Trachealkanülenmanagement sind wünschenswert
  • Empfehlungen für die Mitarbeiter des therapeutischen Teams und für Betroffene und deren Angehörigen für den Alltagstransfer/ Umgang mit o. g. Störungen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Mitgliedern des therapeutischen Teams,
  • Fachdisziplinen des Hauses und externen Therapeuten
  • Erstellung von individuellen auf die jeweiligen Bedürfnisse des Betreffenden
  • abgestimmten Therapieplänen, Dokumentation von therapeutischen Befunden sowie Maßnahmen
  • hohe soziale Kompetenz, Beratungskompetenz und Empathie im Umgang mit
  • Patienten und deren Angehörigen
  • Sie haben bereits erste berufliche Erfahrungen als klinischer
  • Logopäde (m/w/d)  oder ein gesteigertes Interesse an klinischer Tätigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • Ein moderner Arbeitsplatz in einem erfolgreichen Unternehmen des Gesundheitswesens
  • Eine an der Aufgabenstellung und beruflichen Qualifikation orientierte Vergütung nach Haustarifvertrag und eine arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Zulage für Mütter und Väter minderjähriger Kinder
  • Beteiligung am Unternehmensergebnis durch Tarifliche Ergebnisbeteiligung
  • Unfallversicherung, die auch Ihre Freizeit abdeckt
  • Betriebswohnungen, Appartements oder Hilfe bei der Wohnungssuche
  • Preiswerte Mitarbeiterverpflegung aus unserer modernen Klinik-Küche
  • Möglichkeit zur internen und externen Weiterbildung
  • Mitarbeit in einem motivierten Team

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Für Rückfragen steht Ihnen die kommissarische Chefärztin, Frau Dr. Kiehntopf, gern telefonisch– 4 1701 zur Verfügung.